Es liegt im Endeffekt an vielen Faktoren, ob du es schaffst, ein Ziel zu erreichen oder nicht: Wie sehr du dafür brennst… Wie realistisch dieses Ziel ist…(wobei wer definiert, was realistisch ist ;)) Wie hoch deine Frustrationstoleranz ist, etc… Ziele zu haben und kontinuierlich darauf hinarbeiten, schafft Zufriedenheit. Auch hier macht natürlich die Dosis das Gift: d.h. wenn du immer nur deinen Zielen hinterherläufst, kann es leicht sein, dass du das Glück im Moment verpasst.

s

Was mir persönlich hilft:

Coaching, themenspezifische Bücher lesen und meine Lebensenergie hochhalten (durch Yoga, Meditation, gesunde Ernährung und positives Mindset). Um meinen Tagesablauf entspannt gestalten zu können, habe ich viele Tools, die mir helfen mein Leben leichter zu machen und mich zu organisieren.

s

Der Terminkalender

Ein Klassiker den wahrscheinlich jeder analog oder digital hat: Der Terminkalender 😉  Manchmal bin ich froh ihn zu haben, er erinnert mich an wichtige Termine und hilft mir mein Leben zeitlich im Griff zu haben. Manchmal bin ich auch froh, wenn mein Leben jedoch nicht durchgetaktet ist und ich Zeit für Muse habe. Der klassische Terminkalender ist jedoch nicht unbedingt ein Ort, wo wir unseren persönlichen Träumen und Wünschen näher kommen. Um diese herauszufinden, begebe ich mich immer wieder in eine Selbstreflexion. Fragen denen ich mich widme:

  • Wohin will ich?
  • Was muss ich dafür machen?
  • Bin ich noch am richtigen Weg?
  • Was habe ich gut gemacht diese Woche?
  • Was möchte ich anders machen nächste Woche?
  • Für was bin ich dankbar?

s

Doch was genau haben diese Fragen mit einem Terminkalender zu tun?

Das Team von „ein guter Plan“ hat sich etwas Geniales ausgedacht und verbindet Lebensplanung mit Notizbuch und Kalender, sowie Fragen, die zur Selbstreflexion anregen. Ich liebe diesen Kalender! Er hilft mir meine Monatsziele zu setzen und durch kluge Fragen, diese schlussendlich auch zu erreichen. Das besondere dabei: Dieser Kalender schafft dies auf eine besondere achtsame Weise, die auch darauf abzielt, sich so anzunehmen, wie man ist. Die eingebauten Achtsamkeitsampeln im Kalender, helfen mir ganzheitlich jeden Tag zu reflektieren (Fragen wie: Habe ich mich um meine Freunde gekümmert? Habe ich für genug Entspannung gesorgt? Habe ich genug geschlafen?) Dadurch fällt es mir leichter meine Prioritäten zu setzten und dies steigert enorm mein Wohlbefinden. Fragestellungen in dem Buch, unterstützen mich dabei, positive Gewohnheiten aufzubauen. Probier es doch selber aus und hol dir „ein guter Plan“.

Wie geht es dir mit deiner Planung? Was unterstützt dich dabei? Schreib es doch in die Kommentare!

1 Tool, das dir hilft achtsam deine Ziele zu erreichen
  • Save