Lesezeit: 2 Minuten

Wie kommuniziert du?

Die meisten Leute wollen mehr Tiefe in ihrer Kommunikation. Man will sich verbunden fühlen. Man möchte in Kontakt kommen und sich mitteilen.

Ist dir ein kleines Wörtchen aufgefallen, das in der obigen Zeilen den Unterschied zwischen einer persönlichen Aussage oder einer Verallgemeinerten macht? Ja, genau:

Man

Wer ist dieser Man mit nur einem M?

Ist das ein Bekannter oder bist das doch vielleicht Du? Ich habe schon vor Jahren das Wort „man“ aus meinem Wortschatz gestrichen. Nicht weil das irgendein Gender Ding ist. Nein, Ich finde es ganz einfach unpersönlich. Wenn ich „man“ sage meine ich meistens mich, möchte mich aber auch nicht angreifbar machen oder wirkliche Stellungnahme beziehen. Das führt dazu, dass ich mich nicht wirklich verbunden fühlen kann.

Schauen wir mal was bei dem Satz rauskommt wenn wir das Wort man mit ich ersetzen:

Ich möchte mehr Tiefe in meiner Kommunikation. Ich will mich verbunden fühlen. Ich möchte in Kontakt kommen und mich mitteilen.

Mhm… fühlt sich gleich echter an.

Hat mehr Tiefe.

Gibt mehr Preis.

Und was sagt die Forschung?

Die Forscher Ariana Orvell, Ethan Kross und Susan A. Gelman haben dies untersucht. Sie gingen davon aus, dass das Wort „man“eine psychologische Funktion haben könnte — nämlich die, Normen auszudrücken oder einer Erfahrung eine abstraktere Bedeutung zu geben.

Wen du „man“ benutzt beziehst du dich somit häufig auf das wie du glaubst wie die Welt sein sollte. Du vermittelst deine Werte und distanziert dich persönlich von der Thematik.

Mach mal ein Experiment

Probiere es doch mal für die nächsten Tage auf. Beobachte wenn du selbst das Wort „man“ verwendest oder wenn es eine andere Person verwendet. Wenn es dein gegenüber verwendet kannst du nachfragen: „Man, wen meinst du damit genau?“.Falls du dich das traust, gib acht, dass deine Haltung liebevoll und neugierig ist, sonst kann der Schuss nach hinten losgehen. Menschen können sich angegriffen und ertappt fühlen. Ich habe nach solchen Gesprächen meistens eine tiefere Verbindung mit meinem Gegenüber gefühlt. Ich kann es dir nur ans Herz legen, es mal selber auszuprobieren.

Falls du auch deine Kommunikation in der Partnerschaft verbessern möchtest kann ich dir diese Artikel empfehlen:

Durch diese Übung frischt du deine Beziehung auf

oder:

Wie du dich deinem Partner in 5 Minuten emotional öffnen kannst.