Das Schokoladebällchen schaut eigentlich ganz harmlos aus!

Es schmeckt auf jeden Fall lecker.

Nach 20 min fühle ich mich leicht anders.

Was heißt das genau?

etwas euphorisch, offener und kreativer.

Ich fange zu arbeiten an, subjektiv arbeite ich kreativer als gewöhnlich. Könnte auch ein Placebo sein.. Mhm aber ich bin kreativer also egal.

Ich habe kein Hungergefühl. In meiner Pause habe ich ein stärkeres Bedürfnis in die Natur zu gehen. Das mache ich auch.

Nach 4 Stunden trinke ich einen Kaffee und mein Geist ist wieder im Alltag angekommen.

Diesen Bericht habe ich von einem Bekannten gehört und sehr spannend gefunden.

*Disclaimer: Psychedelika sind potentiell illegale Substanzen und wir unterstützen oder befürworten den Gebrauch dieser Substanzen nicht, wenn er gegen das Gesetz verstößt. Wir wissen jedoch, dass es trotzdem zu illegalem Drogenkonsum kommt und glauben deshalb, dass Informationen zur Schadensbegrenzung für die Sicherheit der Menschen unerlässlich ist. Aus diesem Grund soll dieser Leitfaden die Sicherheit derjenigen gewährleisten, die sich für den Gebrauch dieser Substanzen entscheiden.

Was ist Microdosing?

Micodosing bezeichnet die Einnahme von sehr kleinen Mengen psychoaktiver Substanzen. Sinn dahinter ist nicht „high“ zu werden sondern leistungsfähiger, kreativer oder emphatischer zu werden.

Normalerweise ist das 1/10 einer normalen wirksamen Dosis.

Seit dem Buch „The Psychedelic Explorer’s Guide: Safe, Therapeutic, and Sacred Journeys“ hat Microdosing langsam in die Welt der Psychonauten (Menschen die Bewusstsein mit Psychodelika erforschen) gefunden und erobert jetzt auch langsam Silicon Valley.

Wozu Microdosing ?

Die Mikrodosierung von LSD und Pilzen kann zu einer neuen Energie und Konzentration führen. Laut der Seite „the Cut“ kann Microdosing folgende Effekte haben:

Cannabis gegen Schmerzen, Übelkeit und Entzündungen; Erhöhte Empfindlichkeit und reduzierte Grenzen können die Auswirkungen von Ayahuasca sein.

Berichten zufolge können Mikrodosen von Ketamin zur Verringerung von Stress und Symptomen einer Depression verwendet werden.

Während die Dosis nur einige Stunden im Körpersystem verbleibt, können die Auswirkungen Berichten zufolge einige Tage anhalten. Wenn du

Ist das legal?

Kommt drauf an wo du wohnst.

In der Niederlande ist der Konsum erlaubt. In den meisten europäischen Ländern nicht.

Was sagt die Wissenschaft?

Die Wissenschaft ist sich uneinig 😉

Einerseits ist es erst seit kurzen wieder möglich überhaupt Forschung zu betreiben, da Psychodelia in ihren Ansehen wieder gestiegen sind.

Die bisher größte Studie zum Thema Microdosing wurde 2018 durchgeführt. Die Wissenschaftler konnten eine niedrigere Ablenkbarkeit der Patienten, erhöhte Aufnahmefähigkeit und erhöhter Neurotizismus feststellen.

Also gemixte Ergebnisse.

Die Seite Set und Setting hat dazu hier einen ausführlichen Artikel geschrieben.

Die 3te Welle der Psychedelika:

Die dritte Welle der Psychedelika unterscheidet sich von der ersten Welle (Verwendung durch Schamanen) und der zweiten Welle (Verwendung während der Gegenkultur der 1960er Jahre).

Praktischer, gemessener Gebrauch statt verantwortungsloser, spontaner Konsum ist ein Markenzeichen der dritten Welle.

Es ist eine Ära, in der es nicht darum geht, auszusteigen, sondern Psychedelika in die Mainstream-Gesellschaft zu integrieren.

Es ist eine Ära, Psychedelika nicht wegen ihrer möglichen negativen Auswirkungen zu fürchten, sondern Psychedelika wegen ihrer enormen Vorteile zu akzeptieren.

Bücherempfehlungen:

Falls du Vorhast dich Näher mit diesem Thema zu beschäftigen empfehle ich dir folgende 3 Bücher:

„The Psychedelic Explorer’s Guide: Safe, Therapeutic, and Sacred Journeys“ Ein Musst read für alle die sich ernsthaft und gewissenhaft mit Psychodelia auseinandersetzen wollen.

Verändere dein Bewusstsein: Was uns die neue Psychedelik-Forschung über Sucht, Depression, Todesfurcht und Transzendenz lehrt

Ein richtig guter Tag: Wie Microdosing meine Stimmung, meine Ehe und mein Leben rettete

Empfehlungen für Retreats:

Syntesisretreat

Synthesis bietet sichere, legale und medizinisch überwachte psychedelische Retreats in Amsterdam. Sie machen dipsychedelische Erfahrung für neugierige Menschen zugänglich, die mittelschwere bis hohe Dosen Trüffel verwenden möchten, um kreative Durchbrüche zu katalysieren, das Bewusstsein zu erforschen, Bedeutung zu finden, das Selbstvertrauen zu verbessern und nach einer mystischen Erfahrung zu suchen.

Empfehlung für weiterführende Infos:

Set und Setting

Gut aufbereite Seite in Deutsch.

thethirdwave

Die Alternative in Englisch.

Microdosing selber machen:

Auch hier verweise ich auf die Seite von SetundSetting

12 TOOLS FÜR MEHR ENERGIE IN DEINEM LEBEN
Ja, Ich bin dabei! 
Du meldest dich automatisch zum Newsletter an.
Kein Spam! Keine Datenweitergabe! Versprochen. 

Microdosing – Alles was du wissen musst!
  • Save