Den ganzen Tag mit einem lächeln im Gesicht rumlaufen?
Auch am Nachmittag Energie für harte Tasks?

Vielleicht hilft ja HGH!

Das Wachstumshormon HGH (Human growth Hormon) hat viele positive Eigenschaften wie z. B. ein höheres Energieniveau, eine verbesserte Fitnessleistung, Kraft- und Muskelaufbau sowie Fettabbau. Es ist auch als Anti-Aging-Hormon bekannt.

Was genau ist das menschliches Wachstumshormon?

Das menschliche Wachstumshormon (HGH) ist ein wichtiges Hormon, das von der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) produziert wird.
HGH ist ein Peptidhormon, das für die menschliche Entwicklung essentiell ist.

Optimale HGH-Werte sind besonders wichtig, wenn du Abnehmen möchtest, einen schnellen Heilungsprozess bei Verletzungen unterstützen erzielen willst oder einfach mehr Leistung beim Training brauchst.

Das menschliche Wachstumshormon HGH wird in den ersten zwei Lebensjahrzehnten in hohem Masse vom Körper gebildet und sinkt dann ab dem 30. bis 35. Lebensjahr stark in seiner Produktion ab.

Doch keine Sorge;) Deine Lebensgewohnheiten haben einen großen Einfluss auf deinen HGH-Spiegel!

In diesem Artikel erwarten dich 7 Wege, mit denen du deine Werte des Wachstumshormons HGH auf natürliche Weise steigern kannst.

1) Der Speck muss weg

Dein Körperfettanteil steht in direktem Zusammenhang mit der Produktion des Wachstumshormons HGH.

Bei Personen mit einem höheren Körperfettanteil oder mehr Bauchfett ist die HGH-Produktion beeinträchtigt und ein besteht ein erhöhtes Krankheitsrisiko.

Eine Studie beobachtete, dass Personen mit der dreifachen Menge an Bauchfett etwa die Hälfte des Wachstumshormon HGH hatten, als die Kontrollgruppe.

Das bedeutet also: Je mehr Baufett, desto geringer ist der Wert des menschlichen Wachstumshormon HGH.

Bauchfett ist die gefährlichste Art von gespeichertem Körperfett und mit vielen Krankheiten verbunden. Der Verlust von Bauchfett hilft dir, deinen HGH-Wert und andere Aspekte deiner Gesundheit zu optimieren.

Falls du schon länger mit überflüssigen Pfunden kämpfst dann ließ diesen Artikel.

2) Weniger ist mehr

Studien zeigen, dass Intervallfasten zu einem starken Anstieg des Wachstumshormon HGH führt.

Die Ergebnisse einer Studie ergaben, dass nach drei Tagen des Intermittierenden Fastens der HGH-Wert um über 300% erhöht war. Nach einer Woche Fasten hatten sich die HGH-Werte um unglaubliche 1.250% erhöht.

Andere Studien haben ähnliche Effekte gefunden, mit doppelten oder dreifachen HGH-Werten nach nur 2-3 Tagen Fasten.

Der komplette Verzicht auf Nahrung und 24-Stunden Fasten ist jedoch auf Dauer nicht nachhaltig.

Intermittierendes Fasten ist dagegen ein beliebter Ernährungsansatz, der das Essen auf kurze Zeiträume beschränkt.

Ein sehr beliebter und einfacher Ansatz des Intervallfastens ist ein tägliches achtstündiges Essfenster mit einem 16-Stunden-Fasten.

Intermittierendes Fasten kann helfen, den HGH-Hormonspiegel auf zwei Arten zu optimieren.

Erstens kann es dir helfen, Körperfett abzunehmen, was sich direkt auf die HGH-Produktion auswirkt.

Zweitens hält es die meiste Zeit des Tages deinen Insulinspiegel niedrig, da Insulin immer dann freigesetzt wird, wenn wir Essen.
Die Forschung deutet darauf hin, dass der Anstieg des Insulinspiegels deine natürliche Produktion von HGH Wachstumshormonen stören können.

Hier kannst du einen spannenden Artikel zum Thema Intervallfasten lesen!

3) Zucker ist das neue Rauchen

Wenn der Insulinspiegel steigt, kann das die HGH-Produktion senken.

Kohlenhydrate und Zucker erhöhen den Insulinspiegel am meisten, so dass die Reduzierung der Kohlenhydrate und deines Zuckerkonsums helfen kann, den Wachstumshormonspiegel zu steigern.

Eine Studie ergab, dass gesunde Menschen 3-4 mal höhere HGH-Werte hatten als Menschen mit Diabetes.

Neben dem direkten Einfluss auf den Insulinspiegel ist der übermäßige Zuckerkonsum einer der Gründe für Gewichtszunahme und Fettleibigkeit, die sich ebenfalls negativ auf den HGH-Wert auswirken.

Erfahre hier wie du dich in 4 Wochen von deinen Zuckersucht befreist

4) Keine Mahlzeit kurz vor dem Schlafen gehen

Besonders nachts steigt der HGH-Wert deutlich an, während du tief und fest schläfst.

Da die meisten Mahlzeiten einen Anstieg des Insulinspiegels verursachen, und dies wie vorher beschrieben sich negativ auf die Produktion von HGH auswirkt.

Insbesondere eine kohlenhydrat- oder proteinreiche Mahlzeit kann die Ausschüttung von Insulin erhöhen und möglicherweise einen Teil des nachts freigesetzten Human Growth Hormons blockieren.

Der Insulinspiegel sinkt normalerweise 2-3 Stunden nach dem Essen, so dass du vielleicht 2-3 Stunden vor dem Schlafengehen auf kohlenhydrat- oder proteinhaltige Mahlzeiten verzichten solltest.

5) Mache ein HIIT-Training

Körperliche Aktivität ist eine der effektivsten Möglichkeiten, um deine HGH-Werte deutlich zu erhöhen.

Der Anstieg hängt von der Art der Übung, der Intensität, der Nahrungsaufnahme rund um das Training und den körpereigenen Eigenschaften ab.

Aufgrund seiner metabolischen Natur und der Zunahme von Milchsäure erhöht das hochintensive Intervalltraining das Wachstumshormon HGH am meisten.

Allerdings sind alle Formen der Bewegung und des Trainings immer von Vorteil.

Du kannst zum Beispiel wiederholte Sprints, Intervalltraining, Krafttraining oder Zirkeltraining durchführen, um deine HGH-Werte zu erhöhen und den Fettabbau zu maximieren.

Das Training bietet aber hauptsächlich kurzfristige Steigerungen der HGH-Werte.

Andererseits kann Sport und Training auf lange Sicht deine Hormonfunktion optimieren und unnötiges Körperfett abbauen, was wiederum deinen HGH-Spiegel verbessert.

Tipp: HITT Training solltest du maximal 3 mal die Woche machen, falls du unerfahren bist taste dich am besten mit einem Personal Trainer an deine Leistungsgrenzen heran.

6) Schlafe wie Dornröschen

Die Mehrheit des menschlichen Wachstumshormon HGH wird in Impulsen freigesetzt, wenn wir schlafen.

Diese Impulse basieren auf der inneren Uhr oder dem zirkadianen Rhythmus deines Körpers.

Die größte Ausschüttung an HGH tritt vor Mitternacht auf, während die kleineren Impulse am frühen Morgen auftreten.

Studien haben gezeigt, dass schlechter Schlaf die Menge an HGH, die dein Körper produziert, deutlich reduzieren kann.

Eine ausreichende Menge an Tiefschlaf ist daher eine der besten Strategien, um deine Produktion des menschlichen Wachstumshormon HGH langfristig zu verbessern.

Hier sind ein paar einfache Strategien, um deinen Schlaf zu optimieren:

  • Vermeide blaues Licht vor dem Schlafengehen.
  • Lies am Abend ein Buch, anstatt fernzusehen.
  • Stelle sicher, dass dein Schlafzimmer eine angenehme Raumtemperatur hat (18-22°C).
  • Trinke kein Kaffee zu spät am Tag (nach 14 Uhr).

Einen ausführlichen Blogpost, wie du deinen Schlaf verbessern kannst, findest du hier.

7) Nimm ein Melatonin-Supplement

Hier gehts weiter mit dem gutem Schlaf.

Melatonin ist ein Hormon, das eine wichtige Rolle bei der Regulierung von Schlaf und Blutdruck spielt.

Melatonin-Nahrungsergänzungen sind zu einem beliebten natürlichen Schlafmittel geworden, das nachweislich sowohl die Qualität als auch die Dauer deines Schlafes erhöhen kann.

Während schon ein guter Schlaf allein den HGH-Spiegel begünstigen kann, haben weitere Untersuchungen gezeigt, dass ein Melatonin-Präparat die Produktion des menschlichen Wachstumshormon HGH direkt steigern kann.

Ich greife nur auf natürliche pflanzliche Vorstufen von Melatonin zurück. Die Studienlage schätzt Melatonin als sicher ein doch ist die Langzeitwirkung meines Erachtens noch nicht ausreichend erforscht. Ich empfehle desshalb:

Ringana isi

Schlafbeerenwurzel-Extrakt hilft dem Körper, besser mit Stress umzugehen. Zitronenmelissenblätter-Extrakt fördert einen guten, erholsamen Schlaf.

Winterlindenblüten-Extrakt trägt zur optimalen Entspannung bei. Hopfenblüten-Extrakt sorgt für sanfte Beruhigung und hilft beim Abschalten vom Alltag. Sauerkirsch-Extrakt enthält natürliches Melatonin, das den Schlaf-WachZyklus reguliert.

L-Tryptophan kann nur über die Nahrung aufgenommen und nicht vom Körper selbst produziert werden. Diese essentielle Aminosäure wird im Körper in die „Schlafhormone“ Serotonin und Melatonin umgewandelt.

Wachstumshormon
  • Save
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}


Hole dir 12 Impulse
für mehr Energie in
deinem Leben!

>
Share via
Copy link
Powered by Social Snap