Du läufst Barfuß durch eine grüne Wiese und mit jedem Schritt spürst du wie das Gras sanft nachgibt.

Die meisten Menschen fühlen sich nach einem Spaziergang in der Natur erholter und machen dies, um ihre Batterien aufzutanken.

Gehörst du auch zu diesen Menschen?

Die Wissenschaft geht diesem Phänomen nun auf den Grund. Über die positiven Aspekte des Walbadens, das bedeutet sich absichtslos im Wald aufzuhalten, wissen die Japaner schon lange bescheid.

Ein Phänomen, dass gerade die Runde macht ist das „Earthing“. Auch hier steckt die Tätigkeit schon in der Beschreibung. Earthing bedeutet direkten Kontakt zur Erde herzustellen.

Und was soll das bringen?

Die Erde ist ein riesiger Speicher von freien, negativ geladenen Elektronen. Wenn der Körper in Kontakt mit unserer Erde ist kann der naturgegebenen elektrischen Grundzustand unseres Körpers wiederhergestellt werden, indem diese Elektronen aufgenommen werden.

Warum brauchen wir negative Elektronen?

Unser Immunsystem kann nämlich am besten arbeiten, wenn unser Körper mit reichlich Elektronen versorgt ist. Und diese kann sich der Körper leicht mit einem Barfussgang verschaffen. Heilendes Erden beseitigt frei Radikale im Körper

Ständig ist unser Körper sogenannten freien Radikalen ausgesetzt. Im Grunde sind freie Radikale nicht schlecht. Sie entstehen als natürliches Produkt beispielsweise während der Atmung oder bei körperlicher Betätigung. Der Körper kann sie problemlos neutralisieren – und das Problem ist gebannt.

Stress aber, Umweltgifte, schlechte Ernährung und Drogen (Rauchen, Alkohol, Zucker) sorgen für einen so hohen Überschuss an freien Radikalen, dass der Körper damit nicht mehr fertig wird.

Freie Radikale sind schädliche und aggressive Moleküle, denen ein Elektron fehlt. Sie wandern durch den Körper und versuchen nun, fremden Molekülen (z. B. Bestandteilen der Zellmembran) ein Elektron zu entreissen, um ihre elektrische Spannung wieder auszugleichen. Dabei beschädigen sie Zellen und Gewebe, was wiederum zu allerlei Krankheiten führen kann, wie etwa zu chronischen Entzündungen und Schmerzen, Erschöpfung, Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen, vorzeitiger Alterung und vielen mehr.

Natürlich liefern auch eine gesunde vitalstoffreiche Ernährung oder Nahrungsergänzungsmittel reichlich Antioxidantien, doch fehlt hier der Sofort-Effekt des Earthings. Denn heilendes Erden kann so manchen akuten Schmerz oder andere akuten Beschwerden schnell und wirkungsvoll lindern oder gar ganz beseitigen.

Earthing in wissenschaftlichen Studien

Die positiven Eigenschaften und Auswirkungen des Earthings auf die Gesundheit wurden inzwischen auch in wissenschaftlichen Studien bestätigt. So untersuchten etwa Forscher der Universität von Kalifornien und der Universität von Oregon im Jahr 2015 den Effekt des Earthings auf die Wundheilung und das Entzündungsgeschehen im Körper. Sie kamen zu dem Schluss, dass heilendes Erden sowohl die Wundheilung und die Immunantwort verbesserte, als auch Schmerzen und Entzündungsparameter im Blut deutlich verringerte.

Eine weitere aufsehenerregende Studie stammt aus dem Jahr 2013. Sie wurde ebenfalls an der Universität von Kalifornien durchgeführt und beschreibt, dass Earthing wohl eine der einfachsten und wirkungsvollsten Methoden darstellt, um das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen – immerhin die häufigste Todesursache in den Industriestaaten – zu senken. Dabei wurden 10 gesunde Erwachsene für zwei Stunden geerdet. Danach wurde die elektrische Ladung der roten Blutkörperchen und die Blutgerinnung untersucht. Die Forscher fanden heraus, dass die Viskosität des Blutes verbessert und die Tendenz zur Bildung von Blutklumpen reduziert war.

Wie kann man mit Earthing anfangen

Einmal ganz einfach:

Um geerdet zu sein, ist die einfachste Methode raus zu gehen und deine bloßen Füße oder Hände auf das Gras oder die Erde zu legen. Es kann auch durch das Eintauchen in einem Meer oder einem mineralienreichen See erreicht werden.

Es gibt mittlerweile auch Produkte, die dich unterstützen im vertrautem Heim die Qualität des earthing zu nutzen

Wie zum Beispiel diese Earthing Matte:

  • Save

Mit ihr erhöhst du deine Schlafqualität und kannst ruhiger und fester schlafen. Falls du das Thema schlaf interessiert, schau doch mal in diesem Artikel vorbei.

Sende mir bitte die
12 Tools 
für mehr Energie in meinem Leben

Ja, Ich bin dabei! 
Kein Spam! Keine Datenweitergabe! Versprochen

  • Save