Ich habe mich entschlossen.
Ich gehe mit.
Ich gehe zum Barfußtanzen.

Menschen die einfach nur tanzen und sich dabei nicht wie die Wahnsinnigen betrinken, um ihre Hemmungen abzubauen. Das hört sich für mich nach einer guten Idee an 😉

Den Anfang des Abends bildet ein einstündiger Workshop. Die Trainerin erklärt, dass wir heute eine Übung aus dem TRE machen werden.

Aus dem, bitte was?

Noch habe ich nur eine geringe Ahnung auf was ich mich Einlasse.

Ich werde dazu aufgefordert mich am Boden hinzulegen, meine Beine anzuwinkeln und sie dann auseinander fallen zulassen, sodass die Innenseite der Füße sich berühren.

Ich bin ein Schmetterling 😉

Nun zur Übung: Die Beine werden solange langsam angehoben bis der Punkt gefunden wird wo der Muskel erschöpft und meine Oberschenkeln zum Zittern anfangen.

Nach einer Zeit entwickelt dieses Zittern ein Eigenleben!

Das Zittern übernimmt meinen ganzen Körper.

Es ist ziemlich anstrengend. Im Raum hört man lautes Lachen und weitere seltsame Geräusche. Ich bin im eigenen Prozess vertieft und bekomme nur bedingt etwas von meiner Umwelt mit. Nach 15 min ist die Übung vorbei. Ich fühle mich gelockert und in meiner Mitte.

Danach wird frei getanzt.

Ich komme nach einem netten befreiendem Tanzen Zuhause an. Ich möchte ich es genau wissen.

Was habe ich da erlebt?

Ich stoße auf folgendes:

TRE® – Tension & Trauma Releasing Exercises:

Ist eine einfach zu erlernende Übungsreihe, die es Körper und Psyche ermöglicht zu einem natürlichen Gleichgewicht zurückzukehren.

Auf die Durchführung von speziellen Übungen reagiert der Körper mit Zittern, welches als Lösungsmechanismus für Stress und Trauma verstanden wird.

In der Tierwelt sieht das folgendermaßen aus:

Einen Reh wird von einem Tiger gejagt. Der Tiger geht leer aus. Das Reh legt sich in die Ecke und zittert den Schock heraus. 5 Minuten später grast das Reh seelenruhig weiter.

In der Menschenwelt sieht das folgendermaßen aus:

Ein Angestellter wird von seinem Chef angeschrieben. Der Angestellte legt sich nicht in die Ecke und zittert. Er schläft an diesem Abend schlecht und sein chronisches Stress Niveau ist weiter gestiegen.

Der Angestellte könnte von dem Reh etwas lernen 😉

Das Tolle an TRE es braucht kein Material, jeder kann es machen, und die Technik ist schnell erlernt. Falls du nun neugierig geworden bist ist youtube dein Einstiegsfeld ins TRE.

Wenn du nach anderen Methoden suchst um deinen Stress abzubauen empfehle ich dir folgenden Artikel.

Du möchtest ein natürliches Mittel das dir hilft besser mit Stress umzugehen?

Verpass nicht den Zeitpunkt für den wohlverdienten Feierabend. Ein produktiver Arbeitstag geht zu Ende, die Konzentration sinkt, es ist Zeit für eine Pause. Allgemein gilt, lass dich nicht aus der Ruhe bringen. Die natürlichen Ingredienzen in CAPS moodoo sorgen für mehr Gelassenheit. Ein Extrakt aus der Ashwagandhawurzel, auch als Schlafbeere bezeichnet, fördert körperliche und mentale Entspannungsprozesse und hilft zur Ruhe zu kommen.

Die natürlichen Ingredienzen in CAPS moodoo verbessern die psychische Widerstandskraft und sorgen für mehr Gelassenheit. Ideal bei Herbst- und Winterblues oder PMS, um das emotionale Gleichgewicht wiederherzustellen.

Hier gehts zum Produkt.

DISCLAIMER: TRE kann tiefe Emotionen hervorrufen. Falls du psychisch belastet bist oder von einem Trauma weißt, empfehle ich diese Übung auf keinen Fall alleine zu machen.

wenn du tiefer in die Materie eintauchen willst empfehle ich dir dieses Video (auf Englisch, du kannst dir auch deutsche Untertitel einfügen)

Sende mir bitte die
12 Tools 
für mehr Energie in meinem Leben

Ja, Ich bin dabei! 
Kein Spam! Keine Datenweitergabe! Versprochen

Mit TRE® deinen Stress loswerden
  • Save