Beziehung ist anstrengend!

Beziehung ist wunderschön!

Maria ist seit 3 Jahren in einer Beziehung. Ihr Partner Severin hat viele Hobbys die sie gemeinsam teilen. Sie lieben es beide gemeinsam zu kochen. Auch bei Filmen und Humor haben sie den gleichen Geschmack (Beziehung ist wunderschön)

Es gibt auch Dinge, da sind die beiden Welten auseinander entfernt.

Maria ist ein wenig unorganisiert.
Severin ist da schon eher durchgeplant.

Auch das Thema Sauberkeit sehen die beiden ein wenig unterschiedlich.

Severin ist ein Perfektionist
Maria eben nicht.

(Beziehung ist anstrengend)

So kommt es immer wieder zu Konflikten. Severin kommuniziert seine Wünsche nicht offen.
In seiner Familie war Harmonie an oberster Stelle. Da er 5 Geschwister hatte und seine Eltern überarbeitet waren, war für den Severin wenig Platz.

Dieses Muster wiederholt er in der Beziehung. Er glaubt seine Bedürfnisse sind nicht wichtig genug. Er hat in letzter Zeit immer wieder Kopfweh. Und weiß nicht wieso.

Maria macht sich Sorgen. Sie sucht nach einem Beziehungsratgeber. Die meisten sind sehr oberflächlich, sie möchte etwas das die Wurzel des Problems trifft.
Maria redet mit einer Freundin über Ihr Problem. Die hat einen Buchtipp für Maria. Sie gibt auch den Hinweiß, dass sie sich von dem Titel nicht abschrecken lassen soll und dass das Cover auch mal überarbeitet gehört 😉

Maria vertraut ihrer Freundin
Sie kauft das Buch: The Intimate Couple.

Eine Mischung aus Psychologie und praktischen Körperübungen für Paare.

Sie ließt sich ein wenig in das Buch hinein und möchte die gleich die erste Übungen am Abend ausprobieren. Severin ist glücklicherweise offen für das erste Experiment.

Maria setzt sich gegenüber von Severin.

Maria zieht mit einer Kreide am Boden eine imaginäre Linie, die ihre persönliche Grenze symbolisiert.

Severin zeitgleich das Selbe

Severins Körperhaltung verändert sich.
Er sackt in sich zusammen.

Severins Grenze ist bei weitem kleiner als Marias Grenze.

Marias Grenze geht sogar in die Grenze von Severin hinein.

Diese winzig kleine Übung löst bei beiden ein langes Gespräch aus und es stellt sich heraus das Severin in Punkte Sauberkeit schon fast der Kragen platzt. Er fühlt sich erleichtert, dass endlich mal ausgesprochen zu haben. Sie besprechen auch wie Severin es schafft sich mehr Raum zu nehmen.

Ein wichtiges Thema innerhalb jeder Beziehung sind eigene Grenzen zu erkennen und zu kommunizieren.

Grenzen zu erkennen und angemessen zu kommunizieren ist gar nicht so einfach.

In diesem Fall hat Severin seine Grenzen einfach nicht früh genug kommuniziert und wiederholt so Muster aus seiner Kindheit.

In den meisten Fällen haben Eltern unsere Grenzen auch nicht immer gesehen und haben somit ein Stück unseres Selbst verletzt.

Falls du hier eine Meditation hören willst, die diese Wunden vielleicht wieder heilen kann dann klicke hier.

Manchmal kann es nun schwer fallen diese Grenzen innerhalb deiner Partnerschaft zu erkennen.

Wenn du deinem Partner plötzlich anschreist, kann es sein, dass sich schon etwas angestaut hat und eine Grenzverletzung passiert ist, die nicht früh genug kommuniziert worden ist. Um dann dein Gefühlsleben so zu kommunizieren, dass dich dein Partner auch hören kann empfehle ich dir diesen Artikel.

Zum Glück gibt es Methoden die einen Rahmen schaffen solche Grenzen sichtbar zumachen. Wie zum Beispiel diese Übung. Hier nochmal der Ablauf:

  • Voreinander am Boden setzten
  • mit einem Stück Kreide gleichzeitig seine Grenze zeichnen
  • Die eigenen Körperempfindungen wahrnehmen
  • Ins Gespräch kommen!

Wie glaubst du würde die Grenzen bei dir aussehen?
Berühren sich die Linien?
Sind eure Grenzen Weit von einander entfernt?
Nimmt wer mehr Raum ein?

Probiert es aus und schreibt mir gerne von euren Erfahrungen!

So erkennst du Grenzen in deiner Beziehung
  • Save