Mein erster Blick geht auf das Smartphone!

Wie war mein Schlaf?

Ziel verpasst.

Meine Readinessrate ist unter 70. Heute sagt mein Oura Ring, dass ich mich ausrasten soll.

Eigentlich fühle ich mich ganz fit.

Glaube ich einem Ring oder meinem Körper?

Beeinflusst mich die Aussage des Ringes, dass ich mich nun viel schlechter fühle als ohne diese Daten?

Ich habe keine Antwort auf diese Fragen.

Das Wichtige ist:

Ich Frage!

Was ist Biohacking?

Netflix hat jetzt eine Serie mit dem Namen „Biohacking“ rausgebracht. Der Markt boomt mittlerweile auch in Europa Selbstoptimierung, Nootropika, Bulletproof coffee…

Biohacking ist die Kunst und Wissenschaft, den menschlichen Organismus, seinen Körper und Geist zu optimieren mithilfe von Technologie, systemischen Denken und Biologie.

Die Grenzen was Biohacking ist und was nicht, sind noch ein wenig schwammig, da diese Strömung noch sehr jung ist. Biohacking folgt der Devise:

„Du kannst nichts verbessern, was du nicht messen kannst”

Somit spricht man auch von dem messbaren Selbst.

Desshalb verwenden Biohacker z.B den oben beschriebenen Oura Ring der ihnen die genauen Schlafphasen anzeigt, um anhand dieser Daten seinen Schlaf zu verbessern.

Ist Biohacking gefährlich?

Braucht es dazu den ganzen Technik Kram?
Reicht es nicht einfach zu schlafen wenn ich müde bin?

Leider gibt es hier keine einfache Antwort, denn:

„Mit einem Hammer kannst du ein Haus bauen oder jemanden den Kopf zertrümmern.“

Biohacking ist nur ein Tool. Der Anwender macht es gefährlich, oder eben nicht.

Biohacking hat die Möglichkeit dich zu einem zufriedenen ausgeglichenen Menschen zu machen oder eben nicht.

Ob du mit der Auswertung von Daten dein Schlafverhalten nun änderst oder ob es dich zu einem Kontrollfreak werden lässt hat viel mit deinem Typus zu tun.

Auf was muss ich aufpassen wenn ich mit dem Biohacking anfange?

  • Wenn du mit Bioahacking anfängst, reflektiere dich selbst mit Hilfe von Journaling oder Gesprächen mit deinen Freunden, diese Menschen können dir wichtiges Feedback geben.
  • Schritt für Schritt: Wenn du dich neu mit der Materie beschäftigst kann ich dir mein Video empfehlen. Mit diesem Video bekommst du 10 Tipps wie Tipps wie du mit dem Biohacking anfängst.
  • Bleibe neugierig und hinterfrage deine Motivationsgründe. Warum möchtest du mehr leisten können?

Welche Vorteile hat Biohacking?

Wenn du dich den Basics des Biohacking widmest wie z.B: Intervall fasten, Kalt duschen, Meditation , Schlafhygiene etc kannst du wahrscheinlich folgende Vorteile bemerken:

  • Mehr Energie im Alltag
  • Mehr Lebensfreude
  • mehr Selbstbewusstsein
  • du bleibst länger jung

Für mich ist es ganz einfach: Wenn mein Körper die richtigen Nährstoffe hat, ich die richtigen Trainingsreize setzte und mir ein liebevolles Umfeld schaffe dann bin ich im großen und ganzen zufriedener mit mir selbst.

Biohacking hat somit das Potenzial zu einem gesunden Lifestyle beizutragen.

Biohacking soll hauptsächlich Spass machen und dein Leben bereichern. Ich kann es jedem empfehlen. Wenn du eine Frage zu diesem Thema hast, dann kannst Du mich gerne kontaktieren.

Werde Teil der Community und mache dich auf den Weg zu deinem zukünftigen Ich.

Starte und sichere dir die 12 Tools für mehr Energie in deinem Leben!

  • Save

Die Gefahren des Biohackings
  • Save