Hast du manchmal einfach keine Lust auf Sport? Fällt es dir schwer dich zu motivieren?

Eine Ursache könnte in den kleinsten Teile deiner Zellen liegen. Den Mitrochondiren.

Mitochondiren, sind für deine Energiegewinnung zuständig. Wir besitzen in unseren Körper Milliarden dieser kleinen Kraftwerke. Je besser sie funktionieren desto mehr Energie steht dir für dein Leben zur Verfügung.

Das tolle ist, dass du die Effizienz deiner Mitochondrien erhöhen und verbessern kannst. Es gibt mittlerweile viele Studien und Wissenschaftler, welche die positive Wirkung von bestimmten Hacks und Trainingskonzepten auf die Qualität und Effizienz von Mitochondrien nachweisen konnten. Hier sind die besten Wege:

1. HIIT Übung:

Eine der besten Möglichkeiten, die Energie zu steigern und deine Mitochondrienanzahl zu erhöhen, ist das so genannte HIIT Training (High Intensity Interval Training), was sich durch kurze und sehr intensive Trainingsimpulse auszeichnet. Beispiele hierfür sind Cross-Fit, Intervalltraining oder Tabata.

2. Kalte Duschen bzw. Eisbäder:

Morgens für 3 Minuten unter die kalte Dusche springen? Nicht mit dir? Überleg es dir. Viele Anwender von kalten Duschen oder Eisbädern schwören auf die positiven Effekte der „Kalten Thermogenese“.

Der morgendliche Gang unter der Dusche macht nicht nicht nur maximal wach, sondern sorgt auch für Ausschüttung von vielen positiven Hormonen wie Dopamin und Adrenalin. Ebenfalls sollen durch die Kälte alte Mitochondrien absterben und dadurch neue effektivere gebildet werden.

Tatsächlich berichten viele Befürworter der kalten Thermogenese von einer Kraft- und Muskelsteigerung. Mehr zum Thema Eisbäder und der Kalten Thermogense findest du hier.

3. Schlaf

ist das Fundament unserer Gesundheit: Wenn du mehr Energie haben willst, solltest du dich deshalb auf jeden Fall mit dem Thema Schlaf beschäftigen. Schlaf ist der wichtigste Faktor bei der Regeneration und sorgt dafür, dass du wieder deine Batterien aufladen kannst. Während deines Schlafes regenerieren deine Mitochondrien. Ohne guten Schlaf, keine Höchstleistungen. Wie du deine Schlafqualität steigern kannst und somit mehr Energie hast, erfährst du hier.

5 Nahrungsergänzung

Damit die Mitochondrien optimal arbeiten können ist eine gesunde und nährstoffreiche Ernährung essentiell. Besonders Sportler aber auch Büroathleten, welche beide unter ständigen Stress stehen, sollten deshalb auf eine gute Versorgung mit Magnesium, den B-Vitaminen und Vitamin D & K2 achten.

Du ernährst dich bereits gesund, willst aber weiter etwas für dein Energienievau tun? Dann solltest du, optimal nach einem Bluttest, Magnesium, die B-Vitamine und Vitamin D auf Basis supplementieren.

Vitamin D steigert das Energieniveau und damit die Muskelleistung. Hintergrund: Calcitriol, das Vitamin D Hormon, erhöhte die Sauerstoffaufnahme der Mitochondrien in den Muskeln. Diesen positiven Effekt von Vitamin D auf die Zellkraftwerke hatte bereits eine Studie polnischer Forscher berichtet, welche die Wirkung von Vitamin D Abgeschlagenheit untersuchten.

Schaue in hier vorbei und bestelle dir deine Dosis Vitamin D:

6 NAD+:

Kennst du schon NAD bzw. NAD+? NAD ist ein sogenanntes Coenzym und ist eine Abkürzung für Nicotinamid adenine dinucleotide. NAD+ wird häufig auch als das „Molekül der Jugend“ bezeichnet, denn es spiel eine wichtige Rolle in den Körperzellen und bei der Produktion von Energie und ist deshalb aktuell in der Wissenschaft und im Sport ein riesen Thema.

Warum?

Führst du deinem Körper Energie zu, gelangt diese in die Mitochondrien, um dort zu Energie verstoffwechselt werden. Bei diesem Prozess werden ATP und NADH hergestellt. Aber auch NADH kann während der Zellatmung direkt in Energie umgewandelt werden.  NAD+ findest du in den Ringana Push. Diese Sport Narhungsergänzung kannst du hier bestellen.

Sende mir bitte die
12 Tools 
für mehr Energie in meinem Leben

Ja, Ich bin dabei! 
Kein Spam! Keine Datenweitergabe! Versprochen
  • Save