Jetzt sind schon 2 Monate vergangen seid ich meine DNA Ergebnisse besitze.

Wenn du an dieser Stelle wissen möchtest warum ich diesen Test gemacht habe und welche Vorteile so ein Test hat dann kannst du dir diesen Beitrag durchlesen oder dieses Video ansehen.

Kommen wir jetzt zu…

Meinem Erfahrungsbericht des DNA Tests:

Bin ich nun erleuchtet oder habe ich mich in der Zwischenzeit zu Spiderman verwandelt?

Nichts davon ist passiert!

Ich bin deswegen nicht enttäuscht, denn das war ja gar nicht mein Ziel.

Mein Ziel war etwas mehr über mich zu erfahren und eine Gewissheit über ein paar Glaubenssätze über mich zu bekommen.

Das ist auf jeden Fall passiert. Kommen wir zu ein paar Details:

Meine DNA bestätigt mir mal folgendes:

Ich brauche mehr Omega 3 und mehr Vitamin D.

Weiteres ist Gluten nicht optimal für mich und ein wenig mehr Selenium schadet mir auch nicht.

Jetzt muss ich nicht mehr ins Blaue supplimentieren sondern kann Nahrungsergänzung einnehmen, die gezielt auf meine DNA abgestimmt ist.

Es ist natürlich auch hilfreich gewisse Blutwerte und Hormonwerte zu kennen um optimal Nahrungsergänzungsmittel aufzunehemn.

Seitdem ich diese Informationen habe supplementiere ich regelmäßig vegane Omega 3 Präparate und nehme zusätzlich Vitamin D. Am Abend esse ich noch 2-3 Paranüsse um meinen erhöhten Verbrauch von Selenium abzudecken.

Überrascht haben mich meine DNA Daten nicht.

Ich bin trotzdem happy zu wissen wie es um gewisse Krankheitschancen steht. Dass bei mir alles im grünen Bereich ist, finde ich schon mal beruhigend. Kein Krebs, Kein Alzheimer.

Da es in meiner Familie auch z.B Parkinson gibt, bin ich erleichtert diese Veranlagung nicht in meiner DNA zu haben. Das bedeutet natürlich nicht, dass ich jetzt für Immer und ewig verschont bin. Doch es ist unwahrscheinlicher…

Was wäre wenn meine DNA mir eine Krankheitswahrscheinlichkeit prognostiziert?

Ich würde es lieber wissen, denn dann könnte ich mich darauf vorbereiten und Schritte einleiten, damit diese Krankheit nicht Eintritt. Ein DNA Test ist ja keine Prognose, es zeigt dir nur Möglichkeiten. Wie du mit diesen Daten umgehst ist natürlich deine Entscheidung und es gibt sicher Menschen, die so etwas nicht wissen wollen. Ich gehöre nicht dazu 🙂

Ich finde es auch hilfreich eine genaue Aufschlüsselung über Medikamente zu haben, die ich auf keinen Fall bekommen sollte.  Falls ich mal im Krankenhaus bin, können solche Daten vielleicht helfen, dass ich nicht irgendetwas eingeflößt bekomme wo meine DNA gar keine Freude hätte.

Falls du nun neugierig geworden bist und wissen willst was dir das Krankenhaus nicht spritzen sollte oder ob du ein erhöhtes Krebs Risiko hast. Und du nun auch einen DNA Test machen willst.

Mit diesem Link bekommst du 30% auf den Test von Circle DNA.

Werde Teil der Community und mache dich auf den Weg zu deinem zukünftigen Ich.

Starte und sichere dir die 12 Tools für mehr Energie in deinem Leben!

  • Save

Erfahrungsbericht – DNA Test
  • Save