In deinem Leben schläft du im Schnitt 24 Jahre und 4 Monate.

Ganz schön viel Zeit! Ist diese Zeit verschwendet? Kann man nicht weniger schlafen und dadurch produktiver sein und mehr vom Leben haben?

Ich denke nicht!

Schlaf ist ein wesentlicher Indikator für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Wenn ich unausgeschlafen bin, bin ich nicht so aufnahmefähig, nicht produktiv und auch weniger ausgeglichen. Deshalb ist mir mein Schlaf sehr wichtig. Ich habe mit meiner Partnerin sogar einen Kurs zum Thema Schlaf produziert, weil mich dieses Thema sehr fasziniert.

Ich finde man sollte nicht an der Quantität schrauben, sondern an der Qualität. Ein besonders wichtiger Aspekt hierbei sind unsere Träume.

Dein Traum kann ein Platz für persönliche Reflexion und tiefe Meditation sein, ein Ort, um deinem wahren Selbst zu plaudern und über große Entscheidungen nachzudenken, ohne die Ablenkungen der wachen Welt.

Nach Jung ist jeder Aspekt in deinem Traum ein Teil von uns und kann so auch von dir ganz persönlich gedeutet werden. In einem Alptraum können Teile von dir, die du vielleicht verdrängt hast, zum Beispiel als Monster erscheinen. Durch das Bewusste reagieren auf dieses Monster kannst du dich mit diesen Teilen auseinandersetzen(Schattenarbeit). Die Deutung eines Traumes kann dir helfen Dinge besser einzuordnen und dich und dein Unbewusstes besser kennenzulernen.

Das bewusste Eingreifen in einen Traum nennt man luzides Träumen oder Klarträumen. Spätestens seit Inception ist das Konzept von Klarträumen in der breiten Bevölkerung bekannt und viele Personen hatten schon mal einen luziden Traum

Was ist Klarträumen?

Unter luzidem Träumen oder Klarträumen versteht man Traumzustände, in denen sich ein Träumender bewusst ist, dass er träumt und so entscheidend ins Geschehen eingreifen kann

Luzides Träumen beschreibt einen besonderen Zustand des Bewusstseins. Beim normalen Schlafen ist das Bewusstsein größtenteils heruntergefahren. Im Gegensatz dazu ist es beim luziden Träumen aktiv. Menschen mit luziden Träumen sind also in ihrem Traum bei klarem Bewusstsein. Deshalb nennt man luzide Träume auch Klarträume.

Vorteile von Klartäumen

  • Du lernst dich selbst besser kennen
  • Heilung von Traumen und PTSD (Link zum Artikel)
  • Du kannst unbewusste Konflikte klären
  • Du kannst Stress abbauen
  • Es macht Spass

Risiken von Klartäumen

Die psychischen Auswirkungen von luziden Träumen sind noch nicht hinreichend erforscht. Daher sollten Menschen mit starken seelischen Belastungen oder psychischen Krankheiten luzide Träume nicht ohne psychologische Betreuung durchführen. Sie laufen Gefahr, beim Klartraum die Kontrolle zu verlieren. Dadurch könnten sie ihre Albträume noch verschlimmern.

6 Schritte um Klarträumen zu lernen

1. Interesse
Im ersten Schritt solltest du dich für das Thema Begeistern und interessieren. Klartrümen ist in erster Linie eine Frage der Entscheidung und des Fokus. Nach dieser Entschiedung  sollten wir uns intensiv mit dem Thema beschäftigen. Bücher dazu lesen, oder einen online Kurs absolvieren. Ich empfehle folgende Bücher:

.   
  • Save
  • Save

  • Save
und folgendes Youtube Video zum Thema:https://www.youtube.com/watch?v=p1i6A7t6L2g

2. Traumtagebuch
Nachdem du genügend Information hast kommt Schritt 2! Der wichtigste Teil beim Klarträumen ist das führen eines Traumtagebuchs, das man sich neben das Bett legt. Gleich nach dem aufstehen nimmst du das Buch und schreibst an alles was du dich innerhalb deines Traumes erinnerst. Denke nicht zuviel nach und mach dir nichts draus wenn es nur Fragmente sind oder keinen Sinn ergibt.Vielleicht denkst du: Ich Träume nicht…. Mhm.. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass du dich einfach nur nicht an deine Träume erinnerst. Probiere eine Woche die feste Absicht zu haben dich an deinen Traum zu erinnern und das Traum Tagebuch zu führen. Ich bin mir sicher, dass sich die ersten Erfolge einstellen werden

3. Erinnerung

Sich das Erinnern ganz fest vornehmen. „Als dritte Maßnahme, sollte man sich beim Einschlafen innerlich darauf einstellen, sich an die Träume zu erinnern“. Du kannst dir vor dem Einschlafen sagen: Ich erinnere mich an meine Träume und dies ganz fest glauben und den tiefen inneren Wunsch spüren.

4.  Schlaf Unterbrechung

Die nächste Technik ist schon für Fortgeschrittene und nur zu empfehlen wenn du psychisch in einer stabilen Verfassung bist! Wache bewusst nach 6 Stunden Schlaf auf und wiederhole im Kopf die Affirmation: Ich erinnere mich an meinen Traum, Diese Technik ist der Klarträum Bosster und hat auch bei mir den Durchbruch gemacht. Da diese Technik mit deinem normalen Circiaden Rythmus spielt empfehle ich sie nur bei Menschen die wissen was sie tun 😉

5. Ernährung und Supplements zur Verstärkung

Wer sich gesund und bewusst ernährt, findet allgemein einen besseren Schlaf. Notwendig ist ein ausgeglichener Hormonhaushalt, um nachts Erholung zu finden. Ein wichtiger Botenstoff ist dabei Melatonin. Das Hormon wird in der Zirbeldrüse aus Serotonin produziert und ist mitverantwortlich für die Steuerung des Tag-Wach-Rhythmus des Körpers. Schlafmittel sind nicht zu empfehlen da sie den REM Schlaf unterdrücken. Natürliche Mittel die die körpereigene Melatonin Synthese fördern können hilfreich sein.

Ich empfehle dieses Produkt.Runterkommen, relaxen, Stress besser managen. Der beruhigende Drink RINGANAisi sorgt mit hocheffektiven Pflanzenstoffen für maximale Entspannung auf ganz natürliche Weise. Sicher verpackt im recycelten Faserguss-Karton, der vielseitig wiederverwendbar ist.Schlafbeerenwurzel-Extrakt hilft dem Körper, besser mit Stress umzugehen.

Zitronenmelissenblätter-Extrakt fördert einen guten, erholsamen Schlaf. Winterlindenblüten-Extrakt trägt zur optimalen Entspannung bei. Hopfenblüten-Extrakt sorgt für sanfte Beruhigung und hilft beim Abschalten vom Alltag. Sauerkirsch-Extrakt enthält natürliches Melatonin, das den Schlaf-WachZyklus reguliert. L-Tryptophan kann nur über die Nahrung aufgenommen und nicht vom Körper selbst produziert werden. Diese essentielle Aminosäure wird im Körper in die „Schlafhormone“ Serotonin und Melatonin umgewandelt.

6. Dranbleiben!

Luzides Träumen bedeutet konstante Übung. Tausche dich mit Gleichgesinnten aus und komme immer wieder zu Punkt 1 zurück wenn du deine Motivation verloren hast.

Es gibt zum Klarträumen mehrer Techniken auf die ich hier nicht näher eingehe. Finde etwas das zu dir passt und mit deinem Lebensstil vereinbar ist!

Mein Selbstexperiment mit Klarträumen:

Ich habe mich dafür entscheiden den Kurs von Charly Morley bei Mindvalley zu machen. Die ersten 2 Wochen merkte ich keine Veränderung. Dann viel mit auf, dass ich mich detaillierter an meine Träume erinnern konnte. Die Erkenntnis aus dieser Zeit war, dass ich mich wieder mehr ablenkte und mich meinen unangenehem  Gefühlen nicht stellen möchte. In meinen Träumen bin ich meistens auf der Flucht 😉 Dies hat dazu geführt, dass ich meine Meditationspraxis wieder intensivierte.

Nach einem Monat mehr oder weniger konstanten Praxis war es dann soweit! Als ich von alleine um 4.00 aufwacht erinnerte ich mich daran, das dies die beste Zeit war um luzid zu werden. Am frühen Morgen ist der Anteil an REM Schlaf deutlich höher. Ich fasste den festen Entschluss luzid zu werden und siehe da… In meinem Traum flüchtete ich gerade vor etwas (wiedermal ;)) plötzlich realisiere ich, dass die Person vor der ich flüchte, schon längst verstorben ist.

Das muss ein Traum sein!

Ich bin aufgeregt, was soll ich nun unternehmen? Meine Entscheidung fällt auf: Fliegen, das kann ich in der Realität nicht! Nur dran denken und schon flitze ich davon. Das ist zuviel für meinen Geist! Ich wache auf und freue mich über meinen ersten luziden Traum.

Werde Teil der Community und mache dich auf den Weg zu deinem zukünftigen Ich.

Starte und sichere dir die 12 Tools für mehr Energie in deinem Leben!

  • Save

Mit diesen 6 Schritten lernst du Klarträumen
  • Save