Paul weiß, dass es so nicht weitergehen kann.

Sein Arzt hat zwar versucht neutral zu wirken als er seine Blutwerte sah, doch Paul ist nicht blöd.

Vielleicht ist Paul übergewichtig, aber nicht blöd Vielleicht bekommt Paul in seinem Leben zwar nichts gebacken, aber blöd ist er nicht.

Nach dem Arzt Besuch geht Paul nachdenklich durch die Stadt. Bei einem Take-away will sich Paul etwas zum essen kaufen, als er versucht mit seiner Bankomatkarte zu zahlen wird diese abgelehnt.

Er kennt die Wahrheit: Er ist im Minus. Er ist soweit im Minus, dass die Karte nun streikt. Da dieses Lokal kein Bargeld annimmt muss Paul hungrig nachhause gehen.

Der Moment ist da. Paul hat beschlossen er muss was ändern. Jetzt, Jetzt sofort.

Vor kurzem ist er im Internet auf etwas gestoßen. Affirmation. Er denkt, dass ist seine Rettung…

Was sind Affirmationen?

Affirmationen sind einfache, klare, positiv formulierte Sätze. Laut oder leise wiederholt ausgesprochen, dienen sie dazu, dein Unterbewusstsein mit neuen Informationen zu versorgen.

Ziel ist es, mit ihrer Hilfe innere Blockaden und hindernde Glaubenssätze zu überwinden und neue positive, befreiende und inspirierende Gedankenmuster zu schaffen.

Viele unserer 50.000 Gedanken am Tag sind nicht unbedingt die förderlichsten für unseren Geist. Die normale Herangehensweise einer Affirmation ist, dass du erstmal dein Problem identifizierst , wie im oben genannten Beispiel: „zu wenig Geld.“ Dann formst du daraus folgende positive Affirmation: „Ich habe viel Geld“.

Soweit so gut.

Paul hat die Grundzüge verstanden und fängt motiviert an zu schreiben:

„Ich bin erfolgreich und gesund“

Da meldet sich eine innere Stimme: „Du Lügner, du bist pleite und hast Übergewicht“

Paul: „Jetzt lass das einfach mal wirken. Kennst du nicht den Spruch: Fake it till you make it!“

Paul nochmal:“ICH BIN ERFOLGREICH UND GESUND“

Innere Stimme:“Du scheinst verzweifelt zu sein… Trotzdem dein Bankkonto und deine Waage lügt nicht.“

Paul hat prinzipiell alles richtig gemacht doch er trifft auf Widerstand. Es geht vielen Menschen wie Paul. Paul ist auf den klassischen Weg der Affirmationen reingefallen, dieser wird auch im Internet ohne Ende beworben. Einfach seinen negativen Glaubenssatz umkehren und alles wird gut.

Doch hier ein kleines Geheimnis: Affirmationen oder Wünsche ans Universum funktionieren genau soviel:

Njente, Nada, Zero!

Menschen stecken viel Arbeit und Zeit in diese Affirmationen. Vielleicht glaubst du dir ja nach 1000 Wiederholungen ja den Quatsch den du dir selbst erzählst. Affirmationen funktionieren nicht, weil es einen Teil in dir gibt der sich gegen diese Botschaften wehrt. Warum nutzt Paul nicht einfach die Zeit dafür einen einen Finanzplan auszuarbeiten oder mit dem Krafttraining anzufangen?

Manchmal sitzen innere Blockaden tiefer und sabotieren unsere guten Absichten. Affirmationen sollen ja genau hier helfen. Es gibt auch besondere Arten von Affirmationen, diese sind smart und wirkungsvoll. Sie tricksen deinen Verstand auf eine ehrliche Weise aus!

Hier sind die 2 Wege wie du smart affirmierst:

Der buddhistische Weg:

Buddhistische Mönche haben die Kunst der Affirmation schon vor tausenden Jahren perfektioniert. Auch Sie haben erkannt das es am Beten mit diesen zwei Wörtern funktioniert:

Möge ich…

Wenn du diese zwei Wörter vor deine Affirmation setzt kann dies einen enormen Unterschied machen. Sie beinhalten nämlich einen Wunsch und negieren nicht die Realität. der

Unser Geist ist klug und die tiefsten Ebenen unseres Seins können wir nicht so einfach austricksen. Bsp:“Ich bin erfolgreich“ wird zu „Möge ich erfolgreich sein“. Wiederhole diesen Satz nun und lasse, wenn möglich, dass passende Gefühl erscheinen.

Der Biohacker Weg:

Unser Gehirn ist eine Lösungsmaschine. Damit der Mensch überlebt hat er im Laufe seiner Geschichte immer wieder Problem lösen müssen.

Wenn wir uns jetzt einfach eine Frage stellen wie zum Beispiel:

„Wie habe ich es geschafft so gesund zu sein?“

Wird unser Gehirn anfangen Lösungen zu finden und uns auf den richtigen Weg bringen. Vorausgesetzt, dass du dir diese Fragen immer wieder stellst und mögliche Antworten sogar mitschreibst.

Mit der Kombination aus diesen beiden Methoden steht auch Paul die Türe zu einem gesunden Körpergefühl und finanziellem Erfolg offen.

Werde Teil der Community und mache dich auf den Weg zu deinem zukünftigen Ich.

Starte und sichere dir die 12 Tools für mehr Energie in deinem Leben!

  • Save

Warum positive Affirmationen nutzlos sind
  • Save